Exkursion Hartmannsweilerkopf

Lade Karte ...

Datum
22.09.2018

Zeit
08:30 - 15:00

Veranstaltungsort
Mémorial du Hartmannswillerkopf
68700
Wattwiller

Kategorien


Das 100 Gedenkjahr des Ende des 1. Weltkrieges möchte der Landtagsabgeordnete Alexander Schoch (Grüne) als Anlass nehmen eine Exkursion am 22. September 2018 zum Hartmannweilerkopf anzubieten. Am Hartmannsweilerkopf, dem sogenannten „Menschenfresser“ in den Südvogesen haben sich vor einem Jahrhundert deutsche und französische Soldaten zu Zehntausenden getötet. Der Ort wurde sofort nach dem Ersten Weltkrieg zu einer wichtigen französischen Erinnerungsstätte. Umso beachtlicher ist nun das Bemühen um ein gemeinsames Geschichtsbild. Das im November 2017 von den Präsidenten Macron und Steinmeier in einer Zeremonie eröffnete „Historial“ ist das erste und einzige binationale Erinnerungszentrum zum Ersten Weltkrieg. Mit modernen audiovisuellen und szenografischen Darstellungen vermittelt es sowohl die deutsche und französische Perspektive wie auch die spezielle Situation eines Gebirgskrieges. Der Besuch des Museums wird verbunden mit einem ausführlichen Rundgang auf dem ehemaligen Schlachtfeld. Er führt zu den erhaltenen Stollen, Schützengräben und weiteren Relikten des ehemaligen Schlachtfeldes. Der Beweggrund der Exkursion ist nicht nur das Gedenkjahr 2018, sondern auch die aktuelle Sorge um die Stabilität Europas: Wie lässt sich in einer Situation, in der die liberale Demokratie nicht unangefochten ist und die militärische Logik in Europa wiederzukehren droht, der Blick nach vorne richten? Solche Themen lassen sich beim Blick auf die grandiose Natur der Vogesen, den Grand Ballon und das Rheintal diskutieren.

 

Begleitung der Exkursion: Dr. Uwe Berndt ist Studienleiter in der politischen Bildungsarbeit (Studienhaus Wiesneck, Buchenbach bei Freiburg) und engagiert sich für den „HWK“ als außergewöhnlichen historisch-politischen Lernort.

Praktische Hinweise: Die Bergkuppe liegt auf 950 Meter Höhe. Wetterfeste Kleidung, stabiles Schuhwerk und eine gewisse Trittsicherheit sind erforderlich. Im Historial befindet sich auch eine Cafeteria. Mitnahme eines Vespers und von Getränken für eine Rast am Aussichtsfelsen.

Unkostenbeitrag: 25 € (Busfahrt+ Eintrittsgeld Museum+ Gebühr an das Museum für Exkursionsleiter)

Abfahrt: 22.09.2018, 08:30 Uhr Emmendinger Festplatz; Rückkehr ca. 17:30 Uhr

Anmeldung: Wahlkreisbüro, Tel.: 07641 / 95 45 45, Alexander.Schoch.wk2@gruene.landtag-bw.de, Plätze sind begrenzt; es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldungen. Anmeldeschluss: 06.09.2018