Faire Woche 2022 – vom 16. – 30. September

Mit jährlich rund 2.000 Aktionen ist die Faire Woche bundesweit die größte Aktionswoche des fairen Handels. Vom 16. bis 30. September geht es in diesem Jahr um den Schwerpunkt Textilien. Die Faire Woche lädt dazu ein, sich mit der Frage zu befassen, wie eine gerechte und nachhaltige Wirtschaft aussehen kann und welchen Beitrag der faire Handel und jede*r Einzelne dazu leisten kann. Die Faire Woche wird vom Forum Fairer Handel e.V. in Kooperation mit Fairtrade Deutschland und dem Weltladen-Dachverband e.V. veranstaltet.

Fair steht Dir – unter diesem Motto stehen die Fairen Wochen 2022 – hierbei stehen Textilien im Fokus

Existenzsichernde Löhne sind kein Luxus, sondern ein grundlegendes Menschenrecht. Gemeinsam mit Organisationen wie Fashion Revolution und Fair Wear Foundation fordert Fairtrade Deutschland e.V. im Rahmen der Kampagne „Good clothes, fair pay“ gesetzliche Rahmenbedingungen, die dieses Recht schützen. Mit einer Petition werden in den kommenden 12 Monaten europaweit eine Million Unterschriften gesammelt, die im Anschluss mit einem Vorschlag für einen Gesetzesentwurf der EU Kommission vorgelegt werden. Werden die benötigten Unterschriften erreicht, muss die EU zu den Forderungen Stellung nehmen.

Damit diese Produktionsstandards Norm werden, braucht es gesetzliche Regulierung. Die EU ist der größte Bekleidungsimporteur der Welt, ihr Handeln hat Auswirkungen auf Millionen von Arbeitnehmer*innen. Es ist wichtig, die benötigten Unterschriften zu bekommen, dass die EU sich damit befassen muss.

Hier geht’s zur Unterschriftenkampagne:

https://www.goodclothesfairpay.eu/

Es gibt über 800 Fairtrade-Towns in Deutschland. Sie fördern den fairen Handel auf kommunaler Ebene und sind das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Akteur*innen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich gemeinsam lokal für den fairen Handel stark machen. Das Engagement von vielen Menschen soll eine Veränderung bewirken. Jede und jeder kann hierbei etwas bewirken.

Im Landkreis Emmendingen ist dies neben Teningen und Vörstetten auch Waldkirch.

Die Stadt Waldkirch beteiligt sich mit einigen Veranstaltungen und Aktionen an der Fairen Woche 2022.

https://www.stadt-waldkirch.de/site/Waldkirch/get/params_E-1528778441/2559264/Flyer_Faire%20Woche%202022_3.pdf

weitere Informationen:

Alexander Schoch würde sich freuen, wenn sich viele Menschen für fairtrade begeistern und sich auch dafür engagieren würden.

Besuch der Ausstellung „Future Fashion“

Verwandte Artikel