70 Jahre Baden- Württemberg

Pressemitteilung Nr. 27
Stuttgart, den 25.04.2022

Am 25. April 1952 wurde das Bundesland Baden-Württemberg gegründet. Damit ist es – sieht man vom Sonderfalls des Saarlandes ab – das jüngste der alten deutschen Länder der Bundesrepublik vor 1990. Es ist das einzige deutsche Land, bei dem die Bevölkerung erfolgreich über eine Neugliederung abstimmte – und es ist das einzige deutsche Land, zu dessen Gründung es eines eigenen Artikels im Grundgesetz bedurfte (Art. 118 GG).

Aus den zwischen 1945 und 1952 bestehenden Vorgängerländern Baden, Württemberg-Baden und Württemberg-Hohenzollern wurde in einem langwierigen und nicht ununmstrittenen Prozess ein neues Bundesland. Nach 70 Jahren ist der Strich im Namen zwischen Baden und Württemberg jedoch längst zum echten Bindestrich geworden, ohne dass die regionale Vielfalt des Landes eingeebnet worden wäre. Die Gründung des Südweststaats markiert den Beginn einer bemerkenswerten Erfolgsgeschichte: Baden-Württemberg verbindet gekonnt Tradition und Innovation, Heimatverbundenheit und Weltoffenheit. Das Land verfügt über leistungsfähige Strukturen und eine große regionale wie kulturelle Vielfalt. Baden-Württembergs Stimme hat Gewicht im deutschen Föderalismus und Baden-Württemberg gehört zu den führenden Wirtschaftsregionen in Deutschland und Europa und belegt beim Innovationsindex europaweit den Spitzenplatz.

„Wir feiern 70 Jahre Baden-Württemberg und freuen uns zurecht darüber wie sich dieses 1952 neu entstandene Bundesland zusammengewachsen ist. Mit dazu beigetragen hat natürlich auch eine gute regionale politische Vertretung der Abgeordneten im Landtag. Daher ist es bedauerlich, dass mit der neuen Wahlrechtsreform das Regionalprinzip weggefallen ist und es keine auf die Regierungspräsidien bezogene Auszählung der Wahl erfolgt. Gerade dieses Regionalprinzip hat dazu beigetragen, dass der Staat sich dafür einsetzt gleichwertige Lebensverhältnisse, Infrastrukturen und Arbeitsbedingungen im gesamten Land zu fördern“, so Alexander Schoch.

Das Land hat als High-Tech-, Industrie- und Dienstleistungsstandort weltweit einen ausgezeichneten Ruf. Bei vielen weiteren wirtschaftlichen Indikatoren belegt der Südwesten sowohl im nationalen als auch im internationalen Vergleich Spitzenpositionen. Produkte „Made in Baden-Württemberg“ sind weltweit sehr gefragt. Die Befürchtungen der Gründungsskeptiker haben sich nicht bewahrheitet. Baden-Württemberg hat sich einen geachteten Platz in der politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Landschaft Deutschlands und Europas erarbeitet. Am 05. Mai 2022 feierte der Landtag das Landesjubiläum mit dem Festakt „70 Jahre Baden-Württemberg“. Auf der Veranstaltung wurde zugleich ein Ausblick gewagt, wohin sich das Land in der Mitte Europas angesichts weltweiter gesellschaftlicher, politischer und wirtschaftlicher Herausforderungen entwickeln soll. Diskutiert wurde u.a. mit den Gästen Prof. Dr. Reinhold Weber und Dr. Maike Hausen von der Landeszentrale für politische Bildung sowie dem Comedian Bülent Ceylan.

Verwandte Artikel