Schoch: Land schreibt vierten Streuobstpreis Baden-Württemberg aus: „SortenReich Streuobstwiese – Wir fördern Vielfalt!“

Pressemitteilung Nr. 77/2021
Emmendingen, den 01.07.2021

„Mit dem Streuobstpreis zeichnet das Land Bürgerinnen und Bürger, Kommunen und Unternehmen aus, die sich vorbildlich für die baden-württembergischen Streuobstwiesen einsetzen. Der Wettbewerb 2021 steht unter dem Motto ‚SortenReich Streuobstwiese – Wir fördern Vielfalt!‘“, so der Landtagsabgeordnete Alexander Schoch.
Gesucht werden herausragende Projekte und Maßnahmen von Streuobst-Engagierten, die sich in besonderem Maße für den Erhalt und die Förderung der Sortenvielfalt einsetzen. Bewerben können sich Einzelpersonen und Gruppen von Bürgerinnen und Bürgern, Vereine, Verbände, Mostereien, Gemeinden, Unternehmen, Streuobstinitiativen sowie Schulen, Kindertagesstätten und sonstige Bildungseinrichtungen.

Bewerbungsschluss ist der 30. September 2021.

Neben Projektbeschreibungen können auch gerne Fotobeiträge eingereicht werden.
Die Landesregierung vergibt den Streuobstpreis Baden-Württemberg alle zwei Jahre unter wechselnden Mottos an Bürgerinnen und Bürger, Kommunen und Unternehmen, die besondere Projekte im Bereich Streuobst umsetzen. Der Preis ist insgesamt mit 3.000 Euro dotiert und wird in der Regel an drei Preisträger/-innen verliehen.
Die Teilnahmeformulare, Online-Bewerbung und weitere Informationen finden Sie auf dem Streuobstportal des Landes Baden-Württemberg.

Verwandte Artikel