Auf dem Bild von links nach rechts: (Stefan Kury, Beisitzer im Schulbauernhofverein; Johanna Schüßler, Beisitzerin im Schulbauernhofverein; Felix Hausen, zentraler Ansprechpartner im Schulbauernhofverein; Gabi Maurath, Teamvorstand im Schulbauernhofverein; Georg Sulzberger, Seniorchef der Sulzberger OHG; Matthias Seifert, Pächter der Domäne Hochburg; Kathrin Ziebold, Teamvorstand im Schulbauernhofverein; Sigune Williams Pächterin der Domäne Hochburg und Alexander Schoch MdL)

Kleines Richtfest für den Mobilstall auf dem Schulbauernhof

Pressemitteilung Nr. 67/2021
Emmendingen, den 10.06.2021

Vor einigen Tagen wurde die feierliche Errichtung des Mobilstalles für die Schulbauernhof-Tiere begangen. Das sind im Moment zwei Ponys und zwei Schafe. Zu diesem kleinen Richtfest wurden die Helfer*innen und Unterstützer*innen des Projektes herzlich willkommen geheißen.
Der Stall konnte aufgrund eines Zuschusses der grünen Landtagsfraktion ohne größeres Defizit errichtet werden. Von den Fraktionsgeldern, die für die große Strohscheune gedacht sind, konnte ein Teil dafür verwendet werden. Die Strohscheune ist dann für den nächsten Bauabschnitt geplant.
Alexander Schoch MdL freute sich sehr, dass ein Teil der Mittel für den Mobilstall zur Verfügung gestellt werden konnte, um auch in der Umbauphase des Landwirtschaftsbetriebs die Angebote für die Schulen, nach der „Coronapause“, aufrechtzuerhalten.
Die nachhaltigen Projekte des Schulbauernhofes bieten nun wieder vielen Schulklassen die Möglichkeit eigene Bauernhoferfahrung zu machen. Die Mittel sind gut eingesetzt, so Schoch.
Ein weiterer Dank ging an die Stallbaufirma Sulzberger, die dem Schulbauernhof bei der Errichtung des Stalles entgegenkam, dem Bauunternehmen Grafmüller aus Keppenbach für die Bodenarbeiten und dem Pächterpaar, Matthias Seifert und Sigune Williams, das die Fläche zur Verfügung gestellt hat.
Alexander Schoch bedankte sich für das große Engagement des Vereins Schulbauernhof Domäne Hochburg e.V. und würdigte dessen besondere Bedeutung als Teil des Gesamtpakets mit Kompetenzzentrum Ökologischer Landbau Baden-Württemberg (KÖLBW) und dem landwirtschaftlichen Demeterbetrieb Domäne Hochburg.
„Das ist einzigartig in Baden-Württemberg.“, so Schoch.
„Die Fertigstellung unseres Mobilstalles ist gerade zur rechten Zeit gekommen. Denn nach der langen Lockdownphase haben sich die ersten Schulkassen bereits angekündigt.“, betonte die Vorsitzende Gabi Maurath. Ein richtiges Eröffnungsfest soll dann mit den Kindern erfolgen.

Verwandte Artikel