Alexander Schoch: Beschleunigte Sanierung der Kandelstraße und ÖPNV-Anbindung auf den Kandel

Pressemitteilung Nr. 35/2021
Emmendingen, den 08.03.2021

Vor dem Hintergrund der voraussichtlichen Öffnung der neuen Gastronomie auf dem Kandel in diesem Frühjahr bzw. Sommer sehen es der Landtagsabgeordnete der Grünen Alexander Schoch und der Fraktionsvorsitzende der DOL im Waldkircher Gemeinderat Josef Rothmund als dringend erforderlich an über ein Verkehrskonzept für den 1.241 m hohen Hausberg von Waldkirch und dem Landkreis Emmendingen zu diskutieren.
Bei einem Ortstermin informierten sich die beiden Abgeordneten über den Baufortschritt Bergwelt Kandel mit der Berggaststätte.
In den Bau der neuen Bergwelt Kandel mit Gastronomie und Hotelbetrieb fließen auch Landeszuschüsse in Höhe von rund einer Million Euro. Darunter sind 250.000 Euro aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum und 200.000 Euro aus dem Holz-Innovativ-Programm, das sich aus Landesmitteln und Fördermitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung zusammensetzt. Alexander Schoch ist vom Erfolg der Bergwelt Kandel überzeugt. „Dieses Konzept passt auch sehr gut zum Qualitätswanderweg, und einem der schönsten Wanderwege Deutschlands, dem ZweiTälersteig, der über den Kandel führt. Auch Infopoint und der geplante Themenspielraum werden zur Attraktivität dieses schönen Berges mit seiner interessanten Naturlandschaft beitragen.
Der Kandel mit seiner zukünftig neuen touristischen Infrastruktur, wird sicherlich ein Besuchermagnet und erfordert nach Ansicht von Josef Rothmund und Alexander Schoch die Erstellung eines Besucherlenkungskonzepts mit einer guten Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr. Besucher müssen problemlos vom Bahnhof Waldkirch auf den Kandel gelangen. „Da es momentan nicht danach aussieht, eine Seilbahn auf den Kandel realisieren zu können, muss der Kandel in den ÖPNV der Stadt und des Landkreises gut eingebunden werden.“
Daher müsse die Sanierung der L 186 von Waldkirch auf den Kandel so schnell wie möglich umgesetzt werden. Außerdem sei es wichtig, dass in der anstehenden Diskussion um den Nahverkehrsplan des Zweckverbandes Regio Nahverkehr Freiburg die Verbindung Waldkirch-Kandel aufgenommen werde, so der Landtagsabgeordnete.

Verwandte Artikel