215.445 Euro für die Kindergartenmodernisierung und -erweiterung in Forchheim

Pressemitteilung Nr. 105/2020
Emmendingen, den 09.10.2020

215.445 Euro für die Kindergartenmodernisierung und -erweiterung in Forchheim
MdL Schoch: „Aktives Miteinander im Quartier stärkt gesellschaftlichen Zusammenhalt“
Einen Zuschuss in Höhe von 215.445 Euro erhält die Gemeinde Forchheim für das städtebauliche Einzelvorhaben – Modernisierung und Erweiterung Kindergarten im Rahmen des Investitionspakts Soziale Integration im Quartier. MdL Schoch freut sich über die Bewilligung: „Dieses Projekt in Forchheim trägt einen wichtigen Teil zum gemeinschaftlichen Miteinander bei.
Das Modernisierung und Erweiterung des Kindergartens in Forchheim ist eines von insgesamt 14 öffentlichen Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Bürgerhäuser und Stadtteilzentren in Baden-Württemberg, die von der aktuellen Förderrunde von Mitteln in Höhe von insgesamt 2,7 Millionen Euro profitieren. Die Einrichtungen liegen in städtebaulichen Erneuerungsgebieten, die in das Städtebauförderungsprogramm aufgenommen sind oder dienen diesen Gebieten.
„Die Fördermittel helfen den Kommunen, Räume für Bildung und Begegnung zu schaffen“, sagt MdL Schoch. „Es ist mir ein wichtiges Anliegen, dass alle Einwohnerinnen und Einwohner am Leben im Quartier aktiv teilnehmen können – unabhängig von ihrem Einkommen, ihrem Alter oder ihrer Herkunft.“
Das Landesprogramm sei ein wichtiger Baustein, um die Erfolge der städtebaulichen Erneuerung vor Ort zu unterstützen, betont MdL Schoch. „Wir wollen die städtebaulichen Quartiere stärken. Dafür braucht es ein aktives Miteinander. Denn Dialog und gemeinsame Projekte schaffen gesellschaftlichen Zusammenhalt.“
Hintergrund:
Der Investitionspakt Soziale Integration im Quartier als Sonderprogramm der Städtebauförderung hat das Ziel, kommunale Infrastruktureinrichtungen im Wohnumfeld so zu erhalten und auszubauen, dass sie zu Orten der Integration und des sozialen Zusammenhalts im Quartier werden.
Der vom Bund im Jahr 2017 aufgelegte Investitionspakt Soziale Integration im Quartier befindet sich 2020 im letzten Durchführungsjahr. Insgesamt wurden seit 2017 in Baden-Württemberg nun 153 Vorhaben in 130 Kommunen mit einer Finanzhilfe in Höhe von rund 125,6 Millionen Euro aus Mitteln des Bundes und des Landes gefördert.

Verwandte Artikel