Wahlergebnis ist ein klarer Auftrag

PRESSEMITTEILUNG Nr. 54/2019
Emmendingen, den 27.05.2019

Alexander Schoch zum Ergebnis der Europawahl in Emmendingen

Der Landtagsabgeordnete Alexander Schoch freut sich über das gute Abschneiden der Grünen im Landkreis Emmendingen: „Wir sind angetreten mit dem Ziel, den Zusammenhalt in Europa zu stärken und dem Klimaschutz wieder eine echte Stimme zu geben. Wir wollten dem Nationalismus entgegentreten und ein Zeichen für Vielfalt und Demokratie in Europa setzen. Viele junge Wähler haben Grün gewählt, weil sie damit sich z.B. eine Änderung der Klimapolitik in Europa erhoffen. Insbesondere diesen Wählern gegenüber, die sich auch bei Friday for Future engagiert haben, stehen wir im Wort und in der Verantwortung.“

Alexander Schoch findet es bedauerlich, dass in einigen Gemeinden im Landkreis die Rechtspopulisten der AfD über 10% erreicht haben. Dies ist aus seiner Sicht ein Auftrag an alle demokratischen Parteien, sich von dem Gedankengut der Rechten deutlich zu distanzieren und mit Argumenten für ein demokratisches und soziales Europa und einer weltoffenen Gesellschaft entgegenzutreten.

Die Grünen im Landkreis haben einen engagierten Europawahlkampf gemacht und sind belohnt worden mit ihrem besten Ergebnis bei einer bundesweiten Wahl und einem Landkreisergebnis, das deutlich über dem Landesergebnis liegt. In allen Gemeinden des Landkreises wurden die Grünen mindestens die zweitstärkste politische Kraft und in Denzlingen, Emmendingen, Vörstetten und Waldkirch sind die Grünen stärkste politische Kraft geworden.  „Dieses Wahlergebnis ist ein Auftrag der Wählerinnen und Wähler, den es auf allen politischen Ebenen umzusetzen gilt.“, so Alexander Schoch.

Verwandte Artikel