von links: Landrat Hanno Hurth, Silke Tebel-Haas Europabeauftragte im Landkreis, Dieter Elchlepp MdE a.D, Alexander Schoch MdL und Rheinhausens Bürgermeister Dr. Jürgen Louis

Europatag in Rheinhausen

Der Landkreis Emmendingen feierte sein  Europafest dieses Jahr zusammen mit der Gemeinde Rheinhausen am Freitag, 10. Mai 2019 auf dem Platz vor dem Alten Rathaus in Niederhausen. Die Presse- und Europastelle des Landratsamtes informierte an einem Stand zur Europäischen Union und zum Europäischen Parlament.  Bei einem Quiz konnten Kinder und Erwachsene ihr Wissen zu Europa testen und Preise gewinnen. Wer sich sportlich betätigen will, konnte sich direkt auf dem Platz beim Boulespiel versuchen. Rheinhausens Bürgermeister Dr. Jürgen Louis begrüßte auch die Vertreter der Gemeinde Wittisheim im Elsass mit denen Rheinhausen an diesem Wochenende das 10-jährige Jubiläum der Gemeindepartnerschaft feiert und den Kinderchor der Schule St. Dominikus Rheinhausen. Landrat Hanno Hurth verwies auf die vielen wichtigen Errungenschaften der Europäischen Union. Als Beispiele nannte er die Freizügigkeit, die gemeinsame Währung, die Wertegemeinschaft und auch die gewachsenen Städte- und Gemeindepartnerschaften, die gerade in der Rheinschiene zu einem Friedensprojekt geworden sind. Europaweit wird jedes Jahr am 9. Mai an die Idee und an die Pariser Rede von Außenminister Robert Schumann zur Gründung einer Produktionsgemeinschaft für Kohle und Stahl als Vorläufer der Europäischen Union erinnert.

Verwandte Artikel