Der erste Workshop der NVBW und der Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg zu ehrenamtlich organisierten Mobilitätsangeboten wie Bürgerbus und Bürgerrufauto fand die Woche in Emmendingen statt.

Bürgerbusse, Rufautos und viele weitere, ehrenamtlich getragene Gemeinschaftsverkehre machen die Menschen in den ländlichen Regionen Baden-Württembergs besser mobil. Mit der Veranstaltungsreihe „Ergänzende Mobilitätsangebote im Ländlichen Raum: engagiert erfolgreich entwickeln” bieten NVBW und die Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg interessierten Kommunen und Fachverwaltungen, Verkehrsverbünden und -unternehmen, Vertretern aus Regionalplanung bzw. -entwicklung und Wirtschaftsförderung sowie bürgerschaftlichen Initiativen die Möglichkeit, Ideen oder praktische Fragen mit fachkundigen Referenten zu diskutieren: zur konkreten Vorbereitung und als Basis für neue Mobilitätsprojekte.

Aus dem Wahlkreis Emmendingen ist Endingen schon dabei.

Weitere Infos der NVBW zu Bürgerbussen und Bürgerautos.

Publikationen der NVBW

Verwandte Artikel