Alexander Schoch besucht in der Europawoche das Erasmus-Gymnasium in Denzlingen

Alexander Schoch besucht Gymnasium in Denzlingen

Im Rahmen der Europawoche finden in ganz Baden-Württemberg bis zum 15. Mai 2018 zahlreiche Veranstaltungen und Projekte rund um das Thema Europa statt. Der Landtagsabgeordnete der Grünen Landtagsfraktion Alexander Schoch nutzt diesen Aktionstag schon seit Jahren, um mit Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Emmendingen über Europa zu reden. In diesem Jahr besuchte er das Erasmus-Gymnasium in Denzlingen.
Alexander Schoch: „Die spannenden und vielfältigen Projekte innerhalb der Europawoche zeigen, dass der europäische Gedanke an vielen unterschiedlichen Orten in Baden-Württemberg, wie auch bei den Heimattagen in Waldkirch zu Hause ist. Mir macht es große Freude zu sehen, dass sich viele junge Menschen sehr ernsthaft mit dem Thema Europa auseinandersetzen und in Europa ihre Zukunft sehen.“
Den Leitspruch des Gymnasiums „gebildet – weltoffen – mitmenschlich“ repräsentierten die Schüler voll und ganz. Auf die Frage: Was bedeutet für euch Europa?, kamen Antworten, wie Partnerschaften, gegenseitige Unterstützung, gemeinsames Arbeiten, Freiheit und Frieden. Schoch und die Schüler bekräftigten, dass das friedliche Nebeneinander so vieler Nationalitäten und Identitäten eine historische Errungenschaft ist und dass dies das Modell Europa einzigartig macht.
„Beidseitig haben wir viele Denkanstöße aus diesem Projekttag mitgenommen.“, so Schoch. Der bundesweite EU-Schulprojekttag fand 2018 zum zwölften Mal statt.

Dieser Tag dient dazu das Interesse von Schülerinnen und Schüler für Europa und europäische Themen zu wecken bzw. zu stärken und darüber hinaus auch die Funktionsweise der Europäischen Union zu veranschaulichen. An verschiedenen Beispielen stellte Alexander Schoch die Geschichte der Europäischen Gemeinschaft, die Strukturen, die Entscheidungsträger und Institutionen vor. Mit den Schülerinnen und Schülern wurde über die Herausforderungen für die EU, über die Auswirkungen des Brexit und über europäische Zukunftsvisionen diskutiert und bilanziert, dass nur ein geeintes Europa den globalen politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Herausforderungen der Zukunft gewachsen sein kann.

Verwandte Artikel