Schoch MdL zum Weltwassertag – Wasser ist Leben

Heute am 22. März ist der internationale Weltwassertag der UNESCO. Er steht unter dem Leitthema „Naturbasierte Lösungen für das Wasser“.
Ziel des Weltwassertages ist es, auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam zu machen, so Alexander Schoch.
Weltweit haben 768 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Knapp 2.5 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu sauberen Toiletten.
Der Weltwassertag 2018 soll für eine stärkere Berücksichtigung naturnaher bzw. die natürlichen Potenziale von Ökosystemen nutzender Lösungen im Gewässermanagement werben. Dabei geht es auch um die Inwertsetzung der vielfältigen Leistungen, die solche Ökosysteme bereitstellen.
Die Renaturierung der Elz zwischen Köndringen und Riegel oder die Sicherung der Fläche im Nimburger Ried sind gute Beispiele zu Neugestaltung  oder Erhalt von Ökosystemen, so der Landtagsabgeordnete.
 

Verwandte Artikel