Land baut Radnetz in der Region weiter aus

Land baut Radnetz in der Region weiter aus

Alexander Schoch MdL: „Grün-Schwarz investiert – Radfahren wird immer attraktiver“

 

„Der Ausbau des Radnetzes geht voran. Radfahren wird immer attraktiver“, freut sich der grüne Landtagsabgeordnete Alexander Schoch. Der Raum Emmendingen profitiere von den heute vorgestellten Bauprogrammen des Landes für Radwege an Landes- und Bundesstraßen. Die neue Elzbrücke Waldkirch-Buchholz an der L186, der Radweglückenschluss zwischen Kenzingen-Hecklingen und Malterdingen an der B3 zählen zu den laufenden Maßnahmen im Bauprogramm 2017. Der Radweg zwischen Elzach und Pelzmühle gehört mit 650.000 € zu den anstehenden Radwegmaßnahmen an Bundesstraßen 2018. Alexander Schoch hat schon mehrfach mit Betroffenen vor Ort auf politischen Radtouren auf die problematische Situationen aufmerksam gemacht.

„Der Neu- und Ausbau dieser Radwege ist ein weiterer Baustein zur Verbesserung der Infrastruktur im Landkreis Emmendingen, betonte Schoch. „Klar ist: Wenn wir wollen, dass die Menschen mehr radeln, brauchen wir ein möglichst lückenloses und attraktives Netz gut ausgebauter Wege“, erklärt Alexander Schoch. „Unser Ziel ist es, dass auch der Weg zum Arbeitsplatz oder zur Schule immer öfters mit dem Rad zurückgelegt wird. Pendeln mit dem Rad soll schnell und sicher sein – und Spaß machen.“

Verwandte Artikel