Finanzministerin Edith Sitzmann überreicht Bundesverdienstkreuz an Klaus Endress

Wechsel an der Spitze im Wirtschaftsverband Industrieller Unternehmen Baden e.V. – Klaus Endress erhält Bundesverdienstkreuz

Nach neun Jahren an der Spitze des 1946 gegründeten Industrienetzwerks übergab Klaus Endress den Staffelstab im Rahmen der Hauptversammlung in Freiburg am 10. November 2017 an Thomas Burger aus Schonach. Endress wurde für sein Engagement für Familienunternehmen, aber auch für Demokratie und Marktwirtschaft vom Bundespräsidenten mit dem Bundesverdienstkreuz – persönlich überreicht von Finanzministerin Edith Sitzmann – ausgezeichnet.
Außerdem verlieh Prof. Hans-Jochen Schiewer, Rektor der Albert-Ludwigs-Universität, Klaus Endress vor den rund 500 Gästen die Ehrensenatorenwürde der Universität.

Alexander Schoch MdL, der auch unter den Gästen weilte, würdigte die Leistung des scheidenden Präsidenten für den Mittelstand und die Wirtschaft der gesamten Region ebenfalls. „Der Mittelstand ist das Rückgrat unserer Region. Klaus Endress hat viel zum positiven Image und dem großen Selbstbewusstsein der Mittelständler beigetragen. Dafür danke ich ihm von Herzen.“

Schoch freue sich nun auf die zukünftige Zusammenarbeit mit dem neuen Präsidenten Tomas Burger.

 

Verwandte Artikel