Vor-Ort-Termin im Tennebacher Tal

Petitionsausschuss des Landtags im Tennenbacher Tal

Die Straße, die durchs Tennenbacher Tal führt, ist seit einiger Zeit Gegenstand von Diskussionen. Die Standpunkte sind breit gefächert. Vom Ausbau der Straße, breiter und mit Leitplanken ausgestattet, um anliegenden Betrieben bessere Zufahrt zu verschaffen und die Sicherheit zu erhöhen bis hin zur Ausbesserung der Straße in der aktuellen Breite, mit dem Ziel, das Tal so wie es ist zu erhalten und damit Denkmal- und Naturschutz zu fördern, reichen die Positionen.

Das Bürgerforum zum Schutz des Tennenbacher Tals hat eine Petition beim Landtag eingereicht, die zum Ziel hat, die Verbreiterung der Straße zu verhindern. Nun kamen Mitglieder des Petitionsausschusses und dessen Vorsitzende Bea Böhlen (GRÜNE) nach Emmendingen, um die Straße in einem Vorort-Termin in Augenschein zu nehmen und in einem anschließenden Gespräch im Landratsamt Emmendingen über die verschiedenen Postitionen zu beraten.

Alexander Schoch hofft, dass ein guter Kompromiss gefunden werden kann. 

Verwandte Artikel