Stephan Schönefeld (links) und Alexander Schoch vor dem Rathaus in Simonswald

Alexander Schoch besucht Simonswald

Im Rahmen seiner Gemeindebesuche war Alexander Schoch zu Gast bei Stephan Schonefeld, der seit dem 01.06. dieses Jahres Bürgermeister der Gemeinde ist. Der Abgeordnete gratulierte zu Beginn des Gesprächs im Rathaus noch einmal persönlich zum Wahlsieg und wünschte dem Bürgermeister viel Erfolg. Stephan Schonefeld sei im Rathaus herzlich empfangen worden, wie er berichtete. Sein neues Amt zeige sich als sehr interessant und arbeitsreich. 

Simonswald steht als strukturschwache Gemeinde vor besonderen Herausforderungen und muss Wege finden, gleichzeitig ein guter Standort für Unternehmer und einladend für Touristen zu bleiben. Hier will Schonefeld die Infrastruktur weiter verbessern, den Tourismus stärken und die Landwirte unterstützen. Die Attraktivität für Touristen soll weiter verbessert werden und das Angebot für Ferien auf dem Bauernhof weiter ausgebaut werden. Eine der großen kommenden Aufgaben für den neuen Bürgermeister ist der Bau des Kulturhauses, das Kultur- und Vereinsveranstaltungen in Simonswald einen angemessenen Rahmen bieten soll. Dass es gelungen ist, hier eine Förderung aus dem Ausgleichstock zu erhalten, freut Alexander Schoch besonders. Ein weiteres, wichtiges Projekt ist der Breitbandausbau. Hier waren sich die Politiker einig, dass kreative Lösungen gefunden werden müssen, um auch außerhalb gelegene Häuser an das schnelle Netz anschließen zu können.

Der Abgeordnete wünscht Stephan Schonefeld alles Gute für seine neuen Herausforderungen und freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Bürgermeister.

 

Verwandte Artikel