Alexander Schoch MdL bei der Jahresversammlung des Verbands deutscher Unternehmerinnen e. V. (VdU) 2017 in Freiburg Foto: © VdU/ Wolfgang List

Jahresversammlung des Verbandes deutscher Unternehmerinnen in Freiburg

Der Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU) vertritt seit 1954 branchenübergreifend die Interessen von Frauen in der Wirtschaft. Die Vertreterinnen des VdU werben seit Jahrzehnten engagiert für mehr Frauen in Führungspositionen der Wirtschaft, in Hochlohnbranchen und in MINT-Berufen, für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und für die Förderung der Frauenerwerbstätigkeit. Deutschlandweit vertritt der VdU ca. 1800 frauengeführte Unternehmen, die zusammen einen Jahresumsatz von 85 Milliarden Euro erwirtschaften und 500.000 Menschen beschäftigen. All diese Ziele sind den Unternehmerinnen Herzens­anliegen – und zwar sowohl in ihrer wirtschaftspolitischen Interessenvertretung in Deutschland als auch in ihren zahlreichen Kontakten und Vernetzungen auf internationaler Ebene. So gehörte der VdU gemeinsam mit dem Deutschen Frauenrat zu den Organisatorinnen des W20 Gipfels im April in Berlin, bei dem über ergrößern) diskutierten.

Die Jahresversammlung des VdU fand in diesem Jahr in Freiburg statt und stand unter dem Motto: Unternehmen und Gesundheit. Die Mitglieder und Gäste des VdU konnten sich bei verschiedenen Workshops und Vorträgen dazu informieren. Außerdem hat der Badische Landesverband ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm erarbeitet, mit dem die aus ganz Deutschland angereisten Unternehmerinnen die Region um Freiburg kennen lernen konnten.

Alexander Schoch gratuliert dem VdU zu seiner erfolgreichen Arbeit. „Bei der Förderung der Potentiale von Mädchen und Frauen haben wir schon viel geschafft, trotzdem bleibt noch viel zu tun, dass dieses Potential auch zum Tragen kommt und nicht von der „gläsernen Decke“ aufgehalten wird. Wir brauchen mehr Frauen in Führungspositionen, dafür setzen wir Grüne uns seit Jahren ein. Ein Verband wie der VdU trägt dazu bei, dass wir diese Ziele erreichen können.“

Verwandte Artikel