Alexander Schoch MdL: „Die französischen Wähler haben sich mit Ihrer Wahl mit deutlicher Mehrheit für Weltoffenheit und ein vereinigtes Europa ausgesprochen“

Herzlichen Glückwunsch an den deutlichen Wahlsieger Emanuel Macron, dem neuen Präsidenten Frankreichs. „Ich freue mich“, so Alexander Schoch, „dass die drohende Katastrophe einer Machteroberung durch eine aggressive und demagogische Rechtspopulistin gebannt ist. Das Wahlergebnis dieser Präsidentschaftswahl ist eine gute Nachricht für ganz Europa. Emanuel Macron hat gezeigt, dass es möglich ist, den Gegnern Europas, den Nationalisten, den Populisten und denen, mit den einfachen Antworten, mit klarer Haltung und deutlicher Sprache zu widerstehen.“

Gerade für unsere Grenzregion am Oberrhein sei dieses Wahlergebnis ein wichtiges Signal für unsere bisher gute grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Region, so der Abgeordnete.

Jedoch steht Macron die große Herausforderungen erst noch bevor, denn um politische Gestaltungskraft entwickeln zu können braucht er eine Mehrheit bei den Parlamentswahlen am 11. und 18. Juni. Daher kommt es nun auf sein politisches Geschick an eine eigene Hausmacht im Parlament zu entwickeln und mit den etablierten politischen Kräften zu kooperieren. Um eine moderne, reformorientierte und zukunftsweisende Politik gestalten zu können wird es nun darum gehen eine große Mehrheit des französischen Volkes zu überzeugen und für Hoffnung und Vertrauen zu sorgen, so Alexander Schoch

 

Verwandte Artikel