Anhörung Bio-Musterregionen in Stuttgart am 04.04.2017

Die Grüne Fraktion des Landtags von Baden Württemberg lädt ein:

Am Dienstag, den 04.04.2017 
von 10:00-13:00
im Plenarsaal des Landtags

zur öffentlichen Anhörung zur Einrichtung von Bio-Muster-Regionen in Baden-Württemberg

Im grün-schwarzen Koalitionsvertrag haben wir die Einführung eines Landeswettbewerbs zur Einrichtung von Bio-Musterregionen in Baden-Württemberg beschlossen (S. 98). In Bayern und Hessen gibt es mit den sogenannten Öko-Modellregionen bereits ähnliche Konzepte. Auch in Baden-Württemberg sollen die Bio-Musterregionen zu Leuchttürmen werden, die richtungsgebend für die zukünftige Entwicklung in der ökologischen Land- und Ernährungswirtschaft sind.Ziel der Anhörung ist es, die entsprechenden Grundlagen für eine erfolgreiche Etablierung von Bio-Musterregionen in Baden-Württemberg herauszuarbeiten. Im Mittelpunkt steht die Frage nach dem konzeptionellen Ansatz, so dass die heimische Landwirtschaft von der Erzeugung über die Verarbeitung und Vermarktung langfristig von den Wachstumsraten im ökologischen Landbau profitiert. Weiterhin ist die Einbeziehung der Verbraucherinnen und Verbraucher vor Ort sowie die regionale Verankerung zu klären. Dabei soll u. a. auch auf die Erfahrungen in Bayern und Hessen zurückgegriffen werden.

Dazu ist eine öffentliche Anhörung mit 7 Referent*innen aus den Verbänden, Praktikern sowie Projektkoordinatoren aus Bayern und Hessen geplant. Nach einer kurzen Einführung haben die Referent*innen ca. 10 Minuten die Gelegenheit, ihre Anregungen für die konzeptionelle Einrichtung von Bio-Musterregionen in Baden-Württemberg vorzubringen und auf inhaltliche Nachfragen zu antworten. Anschließend findet eine offene Diskussionsrunde mit allen Teilnehmer*innen statt. Als Abschluss laden wir Sie gerne zu einem Bio-Imbiss ein.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, Anmeldung ist hier möglich.

 

 

Verwandte Artikel