Alexander Schoch mit den Grundschulkindern aus Emmendingen Wasser

Alexander Schoch backt mit Kindern auf der Hochburg

Auf dem Schulbauernhof Domäne Hochburg können Kinder sehen und begreifen, woher unsere Nahrungsmittel kommen. Das Team des Schulbauernhofs möchte einen Beitrag leisten, dass Kinder respektvollen Umgang mit Natur und Tier sowie soziales Miteinander lernen und Lebensmittel wertschätzen. Dies gelingt umso besser, wenn Kinder den Enstehungsprozeß von Nahrungsmitteln verfolgen können. Dazu gibt es das ganze Jahr über verschiedene Angebote: In über 200 Veranstaltungen werden über 3000 Kindern verschiedenste Aspekte nahe gebracht.

So auch zur Weihnachtszeit. Unter der Leitung von Gabi Maurath nahm Alexander Schoch gemeinsam mit Grundschulkindern aus Emmendingen Wasser am Weihnachtsplätzchen-Backen teil. Nachdem die Kinder die Eier aus dem Hühnerstall geholt und aus dem Getreide-Vorrat der Hochburg Mehl gemahlen hatten, wurde gemeinsam der Plätzchenteig hergestellt und geknetet, die Plätzchen ausgestochen und nach dem Backen geschmückt. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen!

Der Teig entsteht

Der Teig entsteht

Das Ergebnis

Das Ergebnis

 

 

 

 

 

 

 

 

„Das breite Angebot der Hochburg ist wirklich empfehlenswert.“ so der Abgeordnete. „Ich bin sehr froh, dass wir dieses hervorragende Angebot in unserem Landkreis haben und hoffe, dass es weiterhin von vielen Kindern wahrgenommen wird.“

Verwandte Artikel