Brücke in Oberprechtal

Neue Brücke in Oberprechtal

In Oberprechtal wurde im Rahmen des Flurneuordnungsverfahren eine neue Brücke über die Elz eröffnet. Aus dem Stuttgarter Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz  kam  Friedlinde Gurr-Hirsch (CDU) zu diesem Anlass in den Landkreis Emmendingen.

„Gepflegte Kulturlandschaften sind ein Markenzeichen Baden-Württembergs, und leistungsfähige Land- und Forstwirtschaft sind Garanten für den Erhalt dieser einmaligen Flächen. Eine zeitgemäße Flurneuordnung schafft die Rahmenbedingungen für ein rationelles Arbeiten und erschließt weitere touristische Potenziale“, sagte die Staatssekretärin.

Das Nebeneinander von (Nah-)Erholungsraum und Produktionsstandort für Landwirte ist typisch für den Schwarzwald. So wird auch die Brücke beiden Zwecken dienen. Der grüne Wahlkreisabgeordnete Alexander Schoch nahm ebenfalls an der Veranstaltung teil und freut sich über die Verbesserung der Infrastruktur im Elztal.

Alexander Schoch (4.v.l.) bei der Eröffnung der Brücke

Alexander Schoch (4.v.l.) bei der Eröffnung der Brücke

 

Verwandte Artikel