Alexander Schoch und Bürgermeisterin Hannelore Reinbold-Mench in Freiamt

Die gute Zusammenarbeit mit Kommunalpolitikern bleibt auch in der neuen Legislatur eine wichtige Wahlkreisaufgabe für den Landtagsabgeordneten Alexander Schoch. Um sich über aktuelle Themen und Probleme in den Kommunen im Wahlkreis zu informieren, besucht er die Bürgermeister*innen im Wahlkreis.

In Kurhaus in Freiamt traf er sich mit Bürgermeisterin Reinbold-Mench. Sie berichtete von Straßenbauprojekten, für die noch Finanzierungsmöglichkeiten gesucht werden, dem in Freiamt aufgrund der Weitläufigkeit des Ortes aufwändigen Breitbandausbau und der (Klein-)Kindbetreuung. Ausreichend qualifiziertes Betreuungspersonal zu finden, um dem weiter wachsenden Bedarf gerecht zu werden, seie eine Herausforderung, so Reinbold-Mench. Außerdem unterhielten sich die beiden Politiker über mögliche Förderprogramme, für die sich die Gemeinde bewerben kann. Alexander Schoch wies auf einige Möglichkeiten auf Landesebende hin.

Carina Himmelsbach, die neue Leiterin der Touristinformation und des Kurhauses Freiamt, nahm ebenfalls an dem Gespräch teil. Die Übernachtungszahlen in Freiamt entwickeln sich, so Himmelsbach, auch dank engagierter Ferienwohnungsvermietern, sehr gut. Sie konnte die druckfrische, neue Wanderkarte für Freiamt präsentieren, für die sich Alexander Schoch bedankte. Sie werde bald zum Einsatz kommen, so der Abgeordnete.

Verwandte Artikel