Neubürger-Begegnung in Teningen

Am Samstag fand die Neubürger Begegnung in Teningen statt. Dies war eine sehr gute Möglichkeit für Neubürger aktive Vereine und Strukturen von Teningen kennenzulernen. Alexander Schoch freut sich, dass diese Veranstaltung solch ein guten Zuspruch hat. Jahr für Jahr verzeichnet die Gemeinde etwa 500 Zuzüge, das heißt ein jährliches Wachstum von mehr als vier Prozent der Gesamtbevölkerung. Bürgermeister Heinz-Rudolf Hagenacker sprach in seiner Ansprache von der florierenden Wirtschaft. Teningen liege in einer Gegend der Vollbeschäftigung zwischen Schwarzwald und Kaiserstuhl in zwei Weinbauregionen: dem Breisgau und dem Bereich Kaiserstuhl-Tuniberg.

 

Verwandte Artikel