Praktikum bei Weinberge des Weinguts Moosmann

Freude über guten Jahrgang Grünen-Abgeordneter Schoch informiert sich im Rahmen eines Praktikums und hilft beim Herbsten

Zur Weinlese ging es für den Emmendinger Landtagsabgeordneten der Grünen in die Weinberge des Weinguts Moosmann. Gemeinsam mit vielen weiteren Helfern verbrachte der Politiker einen Tag lang in den Reben als Erntehelfer der traditionellen Buchholzer Winzerfamilie Moosmann. Der Grünen-Abgeordnete hat in den vergangen Monaten bereits eine Reihe von „Hofpraktiken“ in landwirtschaftlichen Betrieben absolviert. In einer Weinregion wie dem Breisgau gehöre im Herbst die Mitarbeit bei einem der vielen Winzerbetrieben für Schoch selbstverständlich dazu, um sich über die aktuellen Situation im Weinbau zu informieren.

Schoch freute sich, dass trotz des Wetters im Frühjahr und Sommer sowie Schädlingsbefall, es 2014 einen guten südbadischen Jahrgang geben wird. Insbesondere das schnelle und intensive Auftreten der Kirschessigfliege haben einiges an Schaden angerichtet und die Betriebe vor große Probleme gestellt. „40 Stunden Mehrarbeit pro Hektar Reben durch den Befall der Kirschessigfliege zeigen deutlich, was die südbadischen Weingüter geleistet hätten“ so Schoch. Für die kommenden Jahre müsse jedoch die Forschung hierzu intensiviert werden, da auch das momentan eingesetzte Spritzmittel nicht ohne Nebenwirkungen ist. Hier ist auch das Weinbauinstitut in der Pflicht mehr für die Grundlagenforschung beizutragen, so der grünen Abgeordnete abschließend.

Verwandte Artikel