Grüne zur Wärmedämmung Alexander Schoch: Wärmedämmung und energetische Sanierung sind Eckpfeiler der Energiewende“

Der energiepolitische Sprecher der Landtagsfraktion GRÜNE Alexander Schoch begrüßt die Entwicklung, dass Baden-Württemberg bundesweit Spitzenreiter bei Investitionen in energetische Sanierung ist. Die Deutsche Energie-Agentur (Dena) hat ermittelt, dass im Südwesten pro Kopf jährlich 33 Euro in die energetische Sanierung fließen, berichtet die Stuttgarter Zeitung am heutigen Mittwoch.  „Für die Grün-Rote Landesregierung ist Wärmedämmung und energetische Sanierung einer der Eckpfeiler der Energiewende und damit schließlich auch für den Klimaschutz“, sagt Schoch.

 

„Das die Investitionen in Baden-Württemberg 50 Prozent über dem Bundesdurchschnitt liegen, ist das Ergebnis grüner Energie- und Klimapolitik“, so der Abgeordnete. Die zahlreichen  Unterstützungs- und Förderangebotes des Landes wie Klimaschutz-Plus oder die Energieeffizienzfinanzierung der Landesbank zeigen erste Erfolge. „Grün-Rot möchte diese Entwicklung weiterhin fördern, denn Investitionen in Wärmedämmung und energetische Sanierung lohnen sich sowohl für das Klima, als auch für das heimische Handwerk.“

 

Baden-Württemberg ist für Schoch derzeit auf dem richtigen Weg in Sachen Energieeffizienz. Dies zeigen auch die jüngsten Gesetzesnovellen zu Energieeinsparungen im Wärmebereich, die bundesweit Beachtung finden.

Verwandte Artikel