Schoch gratuliert allen 77 JunghandwerkerInnen zum Gesellenbrief

Als arbeitsmarktpolitscher Sprecher der grünen Landtagsfraktion besuchte der Landtagsabgeordnete Alexander Schoch die  Herbstfreisprechungsfeier der Kreishandwerkerschaft Emmendingen.

Der Abgeordnete gratuliert allen 77 JunghandwerkerInnen zum Gesellenbrief!

Mit der Freisprechung endet für die JunghandwerkerInnen ein entscheidender Abschnitt in ihrem Leben und die für ihr ganzes Berufsleben prägende Ausbildungszeit! Jetzt beginnt die wichtige Zeit der beruflichen Erfahrung und damit auch die eigentliche Lehrzeit des Lebens. Für diese wichtige Zeit, und für ihr ganzes weiteres Berufsleben möchten ich allen JunghandwerkerInnen alles Gute wünschen.

Ein großes Dankeschön möchte der Abgeordnete auch allen 65 Ausbildungsbetrieben, den  geduldigen Ausbilderinnen und Ausbilder sowie der Kreishandwerkerschaft aussprechen.

Sie habe den Gesellen und Gesellinnen beigestanden, sie ermutigt, motiviert und zur Gesellenprüfung geführt. Sie leisten mit Ihrer Arbeit aber auch einen unverzichtbaren Beitrag für unser Gemeinwesen. Denn Auszubilden bedeutet gesamtgesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Sowohl für das für unsere Region so wichtige Handwerk, als auch im Besonderen für das Leben ihrer Auszubildenden.

Verwandte Artikel