Großes Engagement für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum

Wolfgang Reimer, Ministerialdirektor vom baden-württembergischen Ministerium für Ländlichen Raum beim Hofgespräch in Endingen-Amoltern.

Auf Einladung des grünen Landtagsabgeordneten Alexander Schoch besuchte Wolfgang Reimer zusammen mit Landwirten der Umgebung den Steinhaldehof der Familie Fischer in Endingen-Amoltern. Es zeigte sich, dass seitens der Landwirte großes Interesse am Gespräch bestand , denn Wolfgang Reimer genießt aufgrund seiner großen Fachkompetenz einen sehr guten Ruf.

Themen waren unter anderem die Agrarpolitik des Landes und der EU, die Auswirkungen des Maikäfer-Hauptfluges 2015 am Kaiserstuhl sowie die Gefahr für Saatmais durch Larven des Eulenfalters.Baden-Württemberg habe sich bei den EU-Agrarverhandlungen sehr gut durchsetzen können und ein gutes Ergebnis für die Landwirte der Region erzielt, bilanziert Reimer die Politik des Landes. Er nehme aber die Bitten und die konstruktiven Anregungen der Teilnehmer gerne mit nach Stuttgart. Der lokale Landtagsabgeordnete Schoch zeigte sich ebenfalls zufrieden. Die Hofgespräche werden in der Region sehr gut angenommen. Sie sollen Landwirtinnen und Landwirten sowie Fachleuten aus Praxis, Theorie und Politik die Möglichkeit bieten, sich gemeinsam auszutauschen.

Verwandte Artikel