Eindrücke vom 4. Politischen Aschermittwoch in der Emmendinger Steinhalle

Claudia Roth und Alexander Bonde haben auf dem 4. Politischen Aschermittwoch für ordentlich Stimmung gesorgt. Wie gewohnt sorgte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz mit seiner Rede für viele Lacher und Begeisterung bei der Zuhörerschaft. Claudia Roth schnitt bei ihrer bewegten Rede unter anderem den Ukrainekonflikt an. Sie machte ebenfalls darauf aufmerksam, dass der schwelende Konflikt in Syrien nicht in Vergessenheit geraten dürfe.

Die Musik von Coco und Lorenz ( „The Brothers“) rundeten den gelungenen Abend ab. Wir freuen uns auf den nächsten, fünften Politischen Aschermittwoch in Emmendingen mit bestimmt wieder tollen Gästen.

Presseecho zum 4. Politischen Aschermittwoch

Badische Zeitung vom 06. März 2014: Claudia Roth in Emmendingen: Laute und leise Töne

Regiotrends vom 05. März 2014: Claudia Roth und Alexander Bonde rechnen mit politischen Gegnern ab

Bericht bei TV Südbaden vom 06. März 2014

Verwandte Artikel