Duales Ausbildungssystem verdient besonderes Augenmerk

Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels muss für den arbeitsmarktpolitischen Sprecher der grünen Landtagsfraktion Alexander Schoch in der Bildungspolitik besonderes Augenmerk auf die duale Ausbildung gelegt werden. Schoch: „Die duale Ausbildung ist ein Eckpfeiler für den Nachwuchs der mittelständischen Wirtschaft und dem Handwerk. Um den Fachkräftemangel konsequent anzugehen, müssten auch landespolitische Weichenstellungen im Bereich der Bildungspolitik gestellt werden, um die Attraktivität und die Bedeutung der dualen Ausbildung zu fördern.“

 

Das berufliche Bildungssystem, so Alexander Schoch, dürfe nicht hinter dem akademischen zurückzufallen. Mittelständische Betriebe, die gerade im ländlichen Raum eine wichtige und prägende wirtschaftliche Kraft darstellen, bräuchten, so Schoch, erfahrene Praktiker. Aus diesem Grund müsse dem beruflichen Bildungssystem deutlich mehr Beachtung geschenkt werden, als dies momentan der Fall ist.

Der Arbeitsmarktpolitiker geht davon aus, dass die duale und damit praxisnahe Ausbildung den Jugendlichen schon jetzt sehr gute und künftig noch bessere Beschäftigungsaussichten ermögliche: „Gerade die duale Ausbildung trägt dazu bei, dass die Jugendarbeitslosigkeit in Baden-Württemberg mit knapp 2,7 Prozent im Vergleich zu anderen europäischen Ländern (EU-Durchschnitt: 23 Prozent) äußerst gering ist, so Alexander Schoch. Nach Gesprächen mit Vertreterinnen und Vertretern der Industrie- und Handelskammern sowie der Handwerkskammern sieht sich Schoch in dieser Position bestätigt, weswegen er diese Thematik noch einmal verstärkt in den Landtag einbringen will.
„Die Wertschätzung der beruflichen Bildungswege muss in der öffentlichen Wahrnehmung dringend deutlich gesteigert und international selbstbewusster dargestellt werden,“ resümiert der arbeitsmarktpolitische Sprecher. Die vorgesehene Zuordnung der Meister- und Fachwirte auf die gleiche Niveaustufe wie beispielsweise die der Bachelorabschlüsse könne hier ein erster wichtiger Schritt in die richtige Richtung sein.

Verwandte Artikel